tl;dr*

Die Pokémon sind als erste wach. Ein Bisasam sitzt auf meinem Kopfkissen. Ein Tragosso streckt seinen Knochen unter der Bettdecke hervor. Ein Ledyba flattert an der Fensterscheibe. Mein Sohn kommt in mein Schlafzimmer, stempelt auf unserer Bonuskarte die Tagesaufgabe ab und komplettiert damit eine Wochenserie. Zur Belohnung erscheint ein Latias. Wir werden  bis nach dem Frühstück brauchen, um ihn zu fangen: Drei Anläufe, insgesamt einundzwanzig Bälle und sieben Beeren.

Continue Reading

What I Do When I Work (1/2)

Some time this week, it will have been 2,000 days since I started my own consulting practice. Even if I had only worked on two out of three of these days, and never more than 8 hours per day (both of which are probably underestimations), the total time I spent on doing what I do for work will by now have surpassed 10,000 hours. By common wisdom[1], these 10,000 hours equal the achievement of me really knowing what I do – “the level of mastery associated with being a world-class expert – in anything”[2].

Continue Reading

No more posts.